Hier präsentieren wir Ihnen ein paar aktuelle News von Westfalia kompakt zusammengefasst. Sie möchten  mehr Informationen? Dann besuchen Sie uns gerne in Bad Urach/Wittlingen in unseren Verkaufsräumen.

WESTFALIA Amundsen 600 (2021) im Test bei Promobil

Der neue Westfalia Amundsen 600 E (2021) wurde von Promobil, Europas führender Fachzeitschrift getestet. Lesen Sie den ganzen Artikel in der aktuellen Ausgabe 7/2020 und lassen Sie sich von den drei Grundrissen des Einsteigermodells überzeugen.

 

Der neue Amundsen 

Die neuen Amundsen Modelle 540 D, 600 E und der 600 D haben trotz ihrer kompakten Maße von 5,41 Meter und 5,99 Metern  alles was man für den Urlaub braucht. Sie überzeugen mit einem komfortablen Wohnraum, eine funktionale optimierte Küche, einen sehr großen Schlafbereich und ein Bad, das definitiv sehr durchdacht ist. Hiermit fühlt man sich so wohl, das man mit diesen Modellen das ganze Jahr auf Reisen gehen könnte.

 

Columbus 640 E – hier bekommt man alles unter

Der Columbus ist ein geniales Raumwunder. Er überzeugt durch seine hervorragende Qualität, sein frisches Design, seine durchdachten Detaillösungen und sein überzeugendes Raumkonzept. Hier bekommen Sie alles unter ob Fahrräder, Wasserkästen und vieles mehr. Jede Ecke ist genutzt! Damit Ihnen auch wirklich nichts im Urlaub fehlt.

Er hat zwei großen Einzelbetten im Heck, die sich aber mit einem Handgriff durch ein Einlegeteil zu einem großen gemütlichen Doppelbett umbauen lassen. Damit Sie auch im Urlaub erholt am Morgen aufstehen, dafür sorgt das Westfalia Bettsystem mit dreidimensionaler Unterfederung. Der Columbus gehört nicht umsonst bei Westfalia zu den absoluten Bestsellern. Kommen Sie bei uns vorbei und überzeugen Sie sich selbst von diesem Raumwunder.

 

Der neue James Cook – die Legende kehrt zurück

Er gilt als Maßstab wenn es darum geht, exklusive, funktionale Kastenwagen auszubauen. Die neuen Modelle warten auch hier wieder mit jede Menge neue Innovationen auf.  Wir haben für Sie die neuen Produktvorteile zusammengefasst:

  • tolle, kompakte Fahrzeuglänge von 5,93 Meter
  • Allradantrieb als Zusatzoption für jedes Wetter!
  • zwei Einzelbetten im Heck Bereich durch das patentierte Slide-Out System
  • Funktion und Design das begeistert
  • mehr Stauraum
  • ein funktional durchdachtes großes Bad
  • Variante mit Aufstelldach bietet 4 Schlafplätze
  • MBUX interaktives Bediensystem
  • Fußbodenheizung

Der Sven Hedin – auf Basis des MAN TGE

Hier präsentiert Westfalia seinen ersten Ausbau des MAN TGE. Das Modell überzeugt mit zahlreichen hoch entwickelten Innovationen, manche sind so einzigartig das sie zum Patent angemeldet wurden. Der Sven Hedin rangiert in der Produktfamilie bei Westfalia sehr weit oben. Das liegt unter anderem an dem Basisfahrzeug dem TGE von MAN. In diesem Premiumfahrzeug wurden zahlreiche Assistenzsysteme verbaut, teilweise auch optional erhältlich.

Weitere Highlights:

  • Acht-Stufen–Automatik
  • innovatives und ergonomisches optimiertes Cockpit
  • Heck-Querbett mit  zwei Meter Liegelänge durch Pop-Out. Ein isoliertes GFK Teil wird im Bedarfsfall nach Außen gefahren, wodurch eine Bettlänge von circa zwei Metern erreicht wird. Wird das Bett nicht mehr benötigt, fährt der Pop Out wieder ein und von Außen ist am Mobil nichts zu erkennen. Innovativ und zum Patent angemeldet.
  • komplette Überarbeitung des Wohn- und Küchenbereichs
  • dieselbetriebene Warmwasserheizung.
  • Wasser- und Abwassertank, mit 100 Litern (84 Liter Abwasser)
  • großer Heckstauraum

 

Kepler Six – der Allrounder

Je mehr Möglichkeiten ein Kastenwagen bietet umso besser lässt er sich das ganze Jahr durchgehend nutzen. Er überzeugt durch ein variables Raumkonzept, das nicht zu toppen ist. Für diesen Allrounder dient als Basis ein Volkswagen T6.1 mit langem Radstand. Das Konzept zeigt das sich Westfalia auf kompakte, alltagstaugliche Mobile spezialisiert hat. Mit diesem einzigartigen Konzept baut Westfalia nun vier verschiedene Fahrzeuge mit einer Höhe von unter 2 Metern.

Besondere Highlights:

  • eine unerschöpfliche Flexibilität
  • Platz für sechs Personen
  • durchdachtes Raumkonzept im Heck des Fahrzeuges. Durch ein Schienensystem kann man entscheiden, wie man reisen möchte. Mit oder ohne Doppelbett, mit zwei, drei oder vier Sitzen. Die Sitze können hintereinander angeordnet werden, somit hat man eine große Durchlademöglichkeit für Surfboards, Mountain-Bikes oder auch Ski im Winter.
  • die modularen Teile kann man aus dem Heck entnehmen damit man einen großen Laderaum hat
  • modernes, automotives Innen-Design
  • Stauraumlösungen, Stauraumboxen

 

Quelle: www.westfalia-mobil.com

Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen